Foto: Vera Stadthaus – o.T.

Fotografische Konzeptionen

Im Bild selbst und in der Zusammenstellung von Bildern liegen weitere Gestaltungsmöglichkeiten, die eine Bedeutung haben und die Wahrnehmung ihrer Fotos verändern können. Bildgröße, Seitenverhältnis, Farben, Formen und Symbole bestimmen neben inhaltlichen Elementen die Aussage. Mit dezentem Einsatz formaler Bildsprache lernen Sie Ihre Sicht zu verdeutlichen, den Blick des Betrachters im Bild zu halten und durchs Bild zu führen.
Das Kombinieren verschiedener Bilder erweitert Ihre Ausdrucksmöglichkeiten. Serie, Sequenz, Tableau und Zyklus haben die Fotografie im 20. Jahrhundert bestimmt. Lernen Sie die Voraussetzungen gelungener Zusammenstellungen kennen.
Im praktischen Teil fotografieren Sie eigenständig zu einem gemeinsamen Thema. Bildauswahl und Zusammenstellung werden in der Gruppe gemeinsam erarbeitet.
Mit Ausstellungsbesuch und Exkursion.

Fotografie ist ein System der visuellen Betrachtung. Sie ist das Bestimmen eines Ausschnitts und die Konzentration auf das Wesentliche zum passenden Augenblick am richtigen Ort.

John Szarkowski (Kurator für Fotografie und Kritiker)