Zeit und Bewegung in der Fotografie

Eine Fotografie kann einen Moment des Lebens sichtbar machen oder einen Bewegungsablauf, eine Zeitspanne in einem Bild verdichten. Seit ihrer Erfindung ist die Darstellung von Zeit und Bewegung eine Herausforderung. Im Workshop werden wir in Übungen die unterschiedlichen Wirkungen verschiedener Belichtungszeiten im Zusammenspiel mit Bewegung und Lichteinfall erproben und uns mit deren bildgestalterischen Möglichkeiten befassen. Zudem beschäftigen wir uns mit einigen künstlerischen Fotoarbeiten aus fast 190 Jahren Fotogeschichte. Am Ende des Workshops bringen die Teilnehmenden eine jeweils eigene Idee von Zeit und Bewegung in einer kleinen Bildserie zum Ausdruck.

Das Leben ist nicht ein einziger Moment, wir nehmen das Leben als fortlaufendes Ereignis wahr.

Duane Michals (Fotograf)